Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

32 Blauhelm-Soldaten gerettet

35 Blauhelme wurden mit Fahrzeugen gerettet, 40 weiteren gelang die Flucht zu Fuss: Panzerfahrzeuge der Uno beim Grenzübergang Quneitra zwischen Syrien und Israel auf den Golanhöhen. (30. August 2014)
Das Schicksal der UNO-Blauhelme ist ungewiss: Israelische Soldaten besprechen sich vor den umkämpften Golanhöhen. (29. August 2014)
Noch ist unklar welche Rebellengruppe die Blauhelme entführt haben: Militante auf der syrischen Seite des Grenzübergangs. (29. August 2014)
1 / 5

Keinen Kontakt zu den Geiseln

1200 Soldaten im Einsatz

AFP/mrs