Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gewürgt, vergewaltigt, ermordet

Eine Kerze für das Opfer: Für die ermordete TV-Journalistin Viktoria Marinowa gab es eine öffentliche Mahnwache. Bild: AP
Der Fundort der Leiche an der Donau in Ruse. Bild: Reuters

Bivol-Journalisten arbeiten wegen häufiger Drohungen an wechselnden Orten

Verbindungen zwischen Tarnfirmen und bulgarischer Politik

Die ermordete Journalistin Viktoria Marinowa kündigte eigene EU-Betrugsrecherchen an. Bild: EPA

Offenbar Belege für Bestechnung im grossen Stil gefunden