Zum Hauptinhalt springen

Zwei Kriegsschiffe für Putin – und ein Dilemma für Paris

Frankreich hält wider allen Druck an der Lieferung von zwei Helikopterträgern an Russland fest.

«Das Schweizer Messer der Meere»: Der französische Helikopterträger Mistral.
«Das Schweizer Messer der Meere»: Der französische Helikopterträger Mistral.
Keystone

Im Hafen von Saint-Nazaire an der westfranzösischen Atlantikküste liegt brandneu ein Schiff mit beträchtlichen Massen: 199 Meter lang, 22 000 Tonnen schwer. Getauft ist es schon, auf den ­Namen Wladiwostok. Ein orthodoxer Geistlicher war eigens dafür aus Russland angereist. Grosses Aufheben mochte man aber nicht machen. Recht diskret wurde kürzlich auch die Ankunft von 400 russischen Matrosen begangen, die am grossen Schiff instruiert werden. Die Franzosen nennen es als «Bijou der französischen Technologie», als «Stolz der nationalen Schiffsbaukunst» oder auch «das Schweizer Messer der Meere».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.