Zum Hauptinhalt springen

Schulz fordert Homo-Ehe – sonst keine Koalition

Mehr als 6000 Menschen füllen die Ränge in der Dortmunder Westfalenhalle: Martin Schulz spricht zu den Gästen. (25. Juni 2017)
Auf dem SPD-Parteitag macht Martin Schulz unter anderem die Ehe für Schwule und Lesben zur Bedingung für jede Koalition nach der Bundestagswahl. Familie ist für ihn nicht nur «Vater-Mutter-Kind».
Das Programm sei die Grundlage dafür, dass die SPD gut aufgestellt sei, sagte Schulz: Ein Selfie mit dem SPD-Kanzlerkandidaten.
1 / 7

30 Mal vertagt

SPD verabschiedet einstimmig Wahlprogramm

Anschlag auf Demokratie

Auch Schröder am Rednerpult

Minutenlanger Applaus für Schulz

SDA/kaf