Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sarkozy wirft Richtern Verleumdung vor

Nicolas Sarkozy wirft den Richtern «Verleumdung» vor: Der ehemalige Staatspräsident Frankreichs verlässt die Polizeistation in Nanterre, wo er festgehalten wurde, am Mittwoch, den 21. März 2018.
Neue Entwicklung in der Ghadhafi-Affäre: Nicolas Sarkozy wurde in Polizeigewahrsam genommen.
Eric Woerth, früherer Schatzmeister der Sarkozy-Partei UMP, sammelte das Geld für die Kampagnen, später amtierte er als Budgetminister. Er ist einer der Sündenböcke der Affären.
1 / 9

48 Stunden in Gewahrsam gehalten

Millionen im Koffer

Auch Ex-Innenminister vernommen

Erfolgloses Comeback

SDA/oli