Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

MH-17-Abschuss: Ermittler belasten Russland schwer

Nach den Verantwortlichen wird weiter gefahndet: Trümmer des abgeschossenen Flugzeugs liegen auf einem Feld in der Ostukraine. (Archivbild: 17. Juli 2014)
Ermittlungsleiter Tjibbe Joustra präsentiert die Ergebnisse der Spurensuche zum Absturz von Flug MH-17. Bei der zerstörenden Rakete handelte es sich um ein russisches Exemplar. (13. Oktober 2015)
Wie ein Puzzle: Um den Abschuss über der Ukraine zu untersuchen, haben die niederländischen Ermittler die Wrackteile wieder zusammengesetzt. (13. Oktober 2015)
1 / 7

Russland dementiert jede Beteiligung