Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Kommen Sie nicht nach Europa»

«Durchwinkeprozess» soll aufhören: Migranten versammeln sich an einem Hafen südlich von Athen. (3. März 2016)
«Kommen Sie nicht nach Europa», sagt  EU-Ratspräsident Donald Tusk in Athen.
«Griechenland wird auf keinen Fall ein Lager für verlorene Seelen werden», sagte Tsipras.
1 / 3

Tusk: EU und Türkei müssen kooperieren

23'000 Flüchtlinge sitzen fest

SDA/woz