Zum Hauptinhalt springen

Italien ist Europas grösstes Sorgenkind

Die Weggefährten haben sich nichts mehr zu sagen. Premier Berlusconi (l.) und Wirtschaftsminister Tremonti.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.