Zum Hauptinhalt springen

Islamistische Terrorzelle zerschlagen

Die italienische Polizei hat fünf Terrorverdächtige festgenommen.

Vier Tunesier und ein Marokkaner seien verhaftet worden, nach einem sechsten Verdächtigen werde noch gefahndet, teilte die Polizei mit. Den Festnahmen in Bologna, Faenza und Imola gingen dreijährige Ermittlungen voraus.

Den Verdächtigen wird vorgeworfen, Extremisten für Anschläge im Irak und in Afghanistan rekrutiert zu haben. Ausserdem werden sie beschuldigt, zehntausende Euro an Gruppen in Bosnien gezahlt zu haben, die irakische und afghanische Terroristen unterstützt haben sollen.

SDA/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch