Zum Hauptinhalt springen

«Ich spürte zum ersten Mal so etwas wie ein Stechen im Magen»

Die Zugerin Rabija Efendic kümmert sich über Weihnachten um Flüchtlinge in Serbien – als freiwillige Helferin des Zürcher Vereins Borderfree. In einem Tagebuch hält sie fest, was sie in Preševo erlebt.

Der Ansturm ist gross, wenn in Presevo ein Zug ankommt.
Der Ansturm ist gross, wenn in Presevo ein Zug ankommt.
zvg
Eine Familie wartet auf den Zug. Die Tickets haben sie bereits gekauft.
Eine Familie wartet auf den Zug. Die Tickets haben sie bereits gekauft.
zvg
zvg
1 / 13

«Fehlt noch etwas? Wie immer muss ich mir diese Frage stellen, wenn ich irgendwo hinfahre. Aber noch nie war ich so aufgeregt! Dieses Mal gab es nur eine Regel beim Packen: Du nimmst nur die Sachen mit, die irgendwie warm aussehen.

In Preševo bin ich mit einer weiteren Freiwilligen angekommen, Andrea, auch aus Zug. Da standen wir nun, vor dem One Stop Center, wo sich alle Flüchtlinge registrieren lassen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.