Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hacker attackieren Website von «Charlie Hebdo»

Provokation: Der Verleger von «Charles Hebdo» – nur bekannt als Charb – mit der aktuellen Ausgabe.
Vorsichtsmassnahmen: Die französische Polizei bewacht den Eingang zum Gebäude in Paris, in dem das Satiremagazin untergebracht ist. (19. September 2012)
Grosser Medienrummel: Charb wird nach der Veröffentlichung von Journalisten mit Fragen bestürmt. (19. September 2012)
1 / 4

Reisewarnung für muslimische Staaten

Zeitung bereits am Morgen ausverkauft

«Völlig verantwortungslos»

Kritischer Zeitpunkt

«Provozierend, zynisch»

dapd/sda/wid/cor