Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt den Aufnahmestopp nicht»

«Deutschland kann nicht 3000 Kilometer Grenze abriegeln»: Angela Merkel (rechts) bei Anne Will. (7. Oktober 2015)
Den Vorwurf, dass sie selbst schuld am Flüchtlingszustrom sei, wies sie als absurd zurück. (7. Oktober 2015)
«Deutschland ist auch ein Land, das Flüchtlinge freundlich empfängt. Darauf bin ich stolz», sagte die Kanzlerin. (7. Oktober 2015)
1 / 3

«Signale der Ordnung» seien nötig

SDA/chk