Zum Hauptinhalt springen

«Eine besessene Form der Spionage»

Frankreich ist von den USA auf ganzer Linie ausspioniert worden. Doch in Paris hält sich die Aufregung über die Enthüllungen in Grenzen.

Nur ungenau kaschiert: Die Abhörstation auf dem Dach der US-Botschaft in Paris.
Nur ungenau kaschiert: Die Abhörstation auf dem Dach der US-Botschaft in Paris.
Keystone

Vom Place de la Concorde aus kann man die Abhörstation der Amerikaner problemlos sehen. Unter einer Plane, nur ungenau kaschiert, thront ein grosser Aufbau auf dem Dach der Pariser US-Botschaft, ein paar Gehminuten nur vom Elysée-Palast und dem Innenministerium entfernt. Bis zum Parlament sind es ein paar Hundert Meter, bis zum Aussenministerium nicht viel weiter. Die Plane ist mit dekorativen Fenstern bemalt, ein Trompe-l'Œil nennt man diese illusionistische Maltechnik, die etwas vortäuscht, was nicht vorhanden ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.