Zum Hauptinhalt springen

Ein Chor gegen Kachelmann

Vor der Prozesspause wurden überraschende Fakten gegen den Wetterexperten bekannt.

«Zynischen Wink mit dem Zaunpfahl»: Die Freundin der Försterin sagt aus.
«Zynischen Wink mit dem Zaunpfahl»: Die Freundin der Försterin sagt aus.
Martin Burkardt

Am Montag spät gab ein ungewohnt zusammengesetztes Chörchen in der Nähe von Mannheim ein Geburtstagsständchen. Für eine Zeugin im Prozess gegen Jörg Kachelmann sangen ein Anwalt, eine Reporterin der Illustrierten «Bunte» sowie eine Freundin des Geburtstagskinds. Diese Freundin war jene Försterin, die den Wettermoderator bis Anfang Jahr geliebt, ihn aber zum Wochenauftakt im Zeugenstand schwer belastet hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.