Zum Hauptinhalt springen

Deutsch und pleite

Die Regierung in Berlin beschäftigt sich mit der Eurorettung, während deutsche Städte im Schuldensumpf versinken. Oberhausen im Ruhrgebiet zum Beispiel steht 1,8 Milliarden Euro tief in der Kreide.

Heute ist die Luft für die Stadt dünn geworden: Oberhausen, 2002, als es noch etwas rauchte (Foto: Till Leeser, Bilderberg).
Heute ist die Luft für die Stadt dünn geworden: Oberhausen, 2002, als es noch etwas rauchte (Foto: Till Leeser, Bilderberg).

Am Anfang fanden sie es noch lustig, dass Apostolos Tsalastras im Sommer zum Finanzstadtrat von Oberhausen gewählt wurde. «Ausgerechnet ein Grieche» titelte eine Regionalzeitung: Ein Grieche sollte Deutschlands Schulden-Hochburg sanieren. Inzwischen sind die Witze verstummt. «Das war sowieso nur blöd», sagt Tsalastras.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.