Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Euro-Rettungsfonds hat jetzt die dreifache Schlagkraft

Zufrieden mit dem Durchbruch beim Euro-Finanzministertreffen am 29. November: Spaniens Finanzministerin Elena Salgado, im Hintergrund ihr griechischer Amtskollege   Evangelos Venizelos.
Europäische Einigkeit: Luxemburgs Premier Jean-Claude Juncker legt seinen Arm um Spaniens Finanzministerin Elena Salgado. (29. November 2011)
Heute in Brüssel: Die österreichische Finanzministerin Maria Fekter (l.) unterhält sich in Brüssel mit ihrem französischen Amtskollegen Francois Baroin (r.). (29. November 2011)
1 / 8

Nächste Finanzspritze für Griechenland

Ursprünglich im Oktober bewilligt

Zwei Hebel für den Rettungsfonds

Berlin gerät weiter ins Abseits

dapd/sda/miw