Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das Urteil über den Zustand dieses Landes fällt vernichtend aus»

Rücktritt mit 89 Jahren: Giorgio Napolitano winkt, als er bei seiner Privatwohnung in Rom eintrifft. (14. Januar 2014)
Zuvor wurde er mit militärischen Ehren verabschiedet: Die präsidiale Wache vor dem Quirinalspalast. (14. Januar 2014)
Seit 1959 verheiratet: Napolitano und Clio Maria Bittoni. (14. Januar 2014)
1 / 7

Napolitano geniesst in Italien so grosses Ansehen wie kaum ein anderer Politiker. Wie kam es, dass das Volk einen ehemaligen Kommunisten heute «König» nennt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin