Zum Hauptinhalt springen

Blut und Fotos

Bereits im Dezember wurden rund 50 Journalisten verletzt: Dieser Reuters-Fotograf wurde von ukrainischen Sicherheitskräften geschlagen.
Die Fotografen liefern apokalyptische Bilder: In der ukrainischen Hauptstadt Kiew liefern sich Regierungsgegner und Polizeieinheiten seit Tagen dramatische Strassenkämpfe. (25. Januar 2014)
Nahkampf: Bei den Zusammenstössen zwischen Demonstranten und der Polizei wurden bis anhin xy verletzt und xy getötet. (25. Januar 2014)
1 / 12

Mit Fäusten und Stöcken geschlagen

Drohung per SMS