Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auf der Spur des russischen Spions

Am 6. Oktober 2017 fährt GRU-Agent Denis Sergejew von Genf nach Lausanne und nach 10 Stunden wieder zurück. Die Verbindungen seines Handys mit den Sendemasten ergeben ein exaktes Reiseprofil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin