Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auf der Prachtstrasse wütet der Mob

Polizisten vor dem Pariser Nobelrestaurant Fouquet’s, das verwüstet und angezündet wurde. Foto: Yoan Valat (Epa)

Krise nicht überwunden

Von der Skipiste zur Krisensitzung in Paris: Die erneuten Demonstrationen habe Emmanuel Macron die Skiferien vermiest. Nun kündigte er Aktionen gegen die Gewalt bei Gelbwesten-Protesten an. (16. März 2019)
Bei erneuten Protesten der «Gelbwesten» in Paris ist in einem Wohnhaus, in dem sich im EG eine Bank befindet, in Flammen aufgegangen. (16. März 2019)
Die Polizei ging mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor. Zahlreiche Personen wurden verhaftet.
1 / 8

Friedliche Klimademo

Frankreichs Präsident sah sich gezwungen, sein Skiwochenende in den Alpen abzubrechen.

«Sehr grosse Wut»