Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Anti-Merkel-Partei triumphiert

Betrübt: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss starke Stimmverluste an die rechtskonservative «Alternative für Deutschland» (AfD) hinnehmen. Die Partei sitzt nun in 8 der 16 Landtage. (14. März 2016)
Die Siegerin: AfD-Präsidentin Frauke Petry spricht in Berlin. Die erst 2013 gegründete AfD wurde in Sachsen-Anhalt mit weit über 20 Prozent zweitstärkste Partei. Auch in Baden-Württemberg und in Rheinland-Pfalz kam sie auf zweistellige Ergebnisse.
Eine Baden-Württembergerin in Kirnbach im Schwarzwald geht in traditioneller Tracht wählen.
1 / 16