Zum Hauptinhalt springen

AfD zersplittert deutsche Politlandschaft

Die CDU-Wahlschlappen in zwei Bundesländern und der Aufstieg der Alternative für Deutschland (AfD) führen zu einer Zerreissprobe in der Union. Der Streit um die Flüchtlingspolitik wird schärfer. Die Bindungskraft der Parteien sinkt.

Der Aufstieg der Afd unter Frauke Petry macht die Fortsetzung der bisherigen Koalitionen in den drei Bundesländern unmöglich.
Der Aufstieg der Afd unter Frauke Petry macht die Fortsetzung der bisherigen Koalitionen in den drei Bundesländern unmöglich.
Keystone

Nach den drei für die CDU desas­trösen Landtagswahlen vom Sonntag verschärft sich in der Berliner Regierungskoalition der Streit über die Flüchtlingspolitik. Der Vorsitzende der CDU-Schwesterpartei CSU, Horst Seehofer, warnte am Montag vor einer existenziellen Bedrohung der Union. Eine Warnung, welche Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel umgehend als unbegründet zurückwies. Auch den von Seehofer erneut verlangten Kurswechsel in der Migrationspolitik lehnte Merkel ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.