Vorboten der Apokalypse

Wochenlanger Regen, orkanartige Winde, über 30 Tote: Italiener fragen sich, ob sie ein Konzentrat des Klimawandels erleben. Doch ein Teil des Leids ist hausgemacht.

Drohnenvideos zeigen verwüstete Wälder. Video: Storyful
Oliver Meiler@tagesanzeiger

Milicia war immer ein ruhiger Fluss gewesen, sagen sie in Casteldaccia bei Palermo. Er führte nie viel Wasser. Ein Rinnsal, mehr nicht. Doch am Samstagabend, als die Familie Giordano zum Essen zusammensass, zwölf Mitglieder, drei Generationen, da wandelte sich der Fluss zur Furie, plötzlich und tödlich. In Sekundenschnelle stand das Wasser bis zur Decke des gemieteten Einfamilienhauses am Milicia, geflutet wie bei einem Tsunami.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt