Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zehntausende Japaner ohne Strom, Gas und Wasser

Im AKW Onagawa war nach dem Nachbeben ein Wasserleck entdeckt worden. Das Kraftwerk ist seit der Tsunami-Katastrophe abgeschaltet.
Die Scheibe bei einem Autohändler ist in Brüche gegangen.
Nach dem Erdbeben fiel in mehreren Städten der Strom aus. (8. April 2011)
1 / 8

Rationierung von Lebensmitteln und Wasser

Gewaltige Pumpe aus den Vereinigten Staaten

China: Lebensmittel-Einfuhren bereits untersagt

dapd/raa