Trump ist bereit für Gespräche mit Nordkorea

Der US-Präsident spricht sich für direkte Gespräche zwischen den USA und Nordkorea aus. Den Druck auf Kim Jong-un will er aufrecht erhalten.

Das Ziel sei eine atomwaffenfreie Halbinsel: Südkoreas Präsident hält seine im Fernsehen übertragene Neujahrsansprache. (10. Januar 2018)

(Bild: AFP Jung Yeon-Je)

«Präsident Trump hat seine Offenheit für Gespräche zwischen den Vereinigten Staaten und Nordkorea zur rechten Zeit und unter den rechten Bedingungen ausgedrückt», teilte das Weisse Haus am Mittwoch schriftlichmit. Was mit dem richtigen Zeitpunkt und den Bedingungen gemeint ist, wurde nicht näher ausgeführt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt