Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Japan plant Grossexport für Atomtechnologie

Verhandlungen mit dem Ausland wieder aufgenommen: Premierminister Yoshihiko Noda (in der Mitte) mit Arbeitern der Atomanlage Daiichi. (8. Dezember 2011)

Weg für Export ist geebnet

Wasser soll nicht ins Meer gepumpt werden

Wassertanks sollen zur Kühlung genutzt werden

Kritik aus China und Südkorea

SDA/mrs