Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Händereichen am Ort des Gruselns

Als erster nordkoreanischer Führer seit 65 Jahren überquert Kim Jong-un Ende April die Grenze nach Südkorea. Der Machthaber wird an der Demarkationslinie von Südkoreas Präsident Moon Jae-in zu ihrem ersten Gipfeltreffen empfangen. (27. April 2018)
Die beiden Staatsmänner lächelten und schüttelten einander die Hände. Auf eine entsprechende Geste Kims überschritten beide, sich an den Händen haltend, die Grenze zum Norden. Dort machten sie ein paar gemeinsame Schritte und kehrten dann wieder in den Süden zurück.
An dem historischen Gipfeltreffen wird den Angaben aus Seoul zufolge auch Kims Schwester Kim Yo-jong teilnehmen. Sie hatte sich bereits im Februar an den Olympischen Winterspielen in Südkorea mit Moon getroffen.
1 / 18

Ein blauer Teppich für den Frieden

In der Grabkammer der selbst ernannten Sonnen

Unangemessene Kleidung verboten