Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein «Nest von Spionen»

4. November 1979, die Geiselnahme von Teheran: Ungefähr 400 iranische Studenten stürmen die US-Botschaft und nehmen 66 Botschaftsangehörige als Geiseln.
Drei Geiseln sprechen unter Aufsicht der iranischen Studenten zur Presse. Die Geiselnahme entfacht den Unmut der Bevölkerung gegen die amerikanische Regierung.
Nach der Amtsübernahme Reagans sind die Geiseln endlich wieder frei. Einige der Geiseln jubeln, als sie bei ihrer Rückkehr aus dem Iran auf dem Flughafen in Frankfurt, Deutschland, ankommen.
1 / 6

Die USA in die Knie gezwungen