Zum Hauptinhalt springen

Diese Familien haben die Macht in Asien

Pyongyang, 1980: Kim Il-sung (Mitte) ist es gelungen, seinen Sohn Kim Jong-il (links) als Nachfolger aufzubauen. Heute ist der Kim-Clan in der dritten Generation an der Macht.
Delhi, 1937: Indira Gandhi (links) war die Tochter des ersten Premiers Jawaharlal Nehru (rechts). Und die Mutter von Rajiv Gandhi, dem sechsten Premier.
Taipei, 1970: Chiang Ching-kuo (rechts) erbte die Autokratie von seinem Vater. 1987 hob er das Kriegsrecht nach 39 Jahren auf. Hier steht er mit seiner Frau und einer Enkelin vor einer Reise in die USA.
1 / 5

Eher die Regel als die Ausnahme

Die Söhne sind zuweilen sogar konservativer als die Eltern.

Taiwans Wandel zur Demokratie

In der Grabkammer der selbst ernannten Sonnen