Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Philippinen brechen offiziell mit den USA

«Ich verkünde meine Trennung von den USA»: Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte beim Wirtschaftsforum in Peking. (20. Oktober 2016)
Vergrault den US-Präsidenten: Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte kommt in Laos an. (5. September 2016)
Steigt in Vientiane aus der Air Force One: US-Präsident Barack Obama. (5. September 2016)
Duterte propagiert die Tötung von mutmasslichen Straftätern: Der Sarg mit einem von der Polizei getöteten Mann wird bestattet. (4. September 2016)
1 / 4

«Nur Beleidigungen»

«Freundschaftliche» Gespräche

Sorgt mit seinen Äusserungen und seinem brutalen Vorgehen gegen den Rauschgifthandel immer wieder für internationales Aufsehen: Präsident Rodrigo Duterte am 25. August 2016 in Manila.
Zuletzt hatte Dutertes Holocaust-Vergleich Proteste hervorgerufen. Der Präsident an einer Armee-Basis am 27. September 2016.
Duterte propagiert die Tötung von mutmasslichen Straftätern: Der Sarg mit einem von der Polizei getöteten Mann wird bestattet. (4. September 2016)
1 / 6

Veränderter Kurs im Inselstreit

SDA/woz