Zum Hauptinhalt springen

Hollandes verzweifelte Kittversuche

Der Terror trifft Frankreich in einer politisch heiklen Phase – gezeichnet von tiefer Polarisierung und wachsender Islamophobie.

«Lasst uns zusammenstehen. Und wir werden siegen»: Frankreichs Präsident François Hollande.
«Lasst uns zusammenstehen. Und wir werden siegen»: Frankreichs Präsident François Hollande.
Keystone

Der Appell hörte sich wie eine eindringliche und schier verzweifelte Beschwörung an: «Rassemblons-nous!» – «Lasst uns zusammenstehen!» Als sich François Hollande nach dem Anschlag auf die Satire-Zeitung «Charlie Hebdo» auf allen Fernsehsendern ans Volk wandte, bündelte er seine ganze Hoffnung in diesen Aufruf zur «unité nationale», zur stolzen und kollektiven Berufung auf die Werte, die dieses Land, «la France», so gross mache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.