Zum Hauptinhalt springen

Die Angst vor der Schere im Kopf

Betroffenheit, Trotz und eine Bundesrätin auf Abwegen: Schweizer Reaktionen zum Anschlag in Paris.

Missverständlicher Tweet: Das Departement von Bundesrätin Doris Leuthard schrieb «Satire ist kein Freipass».
Missverständlicher Tweet: Das Departement von Bundesrätin Doris Leuthard schrieb «Satire ist kein Freipass».
Keystone

Wie man es nicht macht, das zeigte Medienministerin Doris Leuthard (CVP): «Satire ist kein Freipass», war der erste Satz eines Tweets, in dem die Medienstelle im Namen der Bundesrätin die Anschläge in Paris verurteilen wollte – doch der zweite Teil der Botschaft ging völlig unter. Nach heftigen Reaktionen («Widerlich!», «Peinlich!») lieferte das Departement eine halbe Entschuldigung für das «Missverständnis» nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.