Zum Hauptinhalt springen

Von «Swiftboating» zu «Swissboating»

Das ehemalige Schweizer Bankkonto klebt an Mitt Romney wie ein alter Kaugummi: Das Wahlkampfteam von Barack Obama demontiert den republikanischen Bewerber um den US-Präsidentensessel.

Wird in die Mangel genommen: Mitt Romney, Präsidentschaftskandidat der Republikaner. (11. Juli 2012)
Wird in die Mangel genommen: Mitt Romney, Präsidentschaftskandidat der Republikaner. (11. Juli 2012)

Die Schweiz geistert munter weiter durch den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf – und keineswegs im positiven Sinn. So singt im Hintergrund Mitt Romney im neuen TV-Spot der Obama-Truppe die US-Hymne «America the Beautiful», derweil im Bild die Schweizer Fahne flattert. Der ominöse Sachverhalt ist klar: Die Fahne steht für Romneys inzwischen aufgelöstes Schweizer Bankkonto und signalisiert Gaunerei und Steuerhinterziehung. Die Schweiz ist mithin zu einem Symbol für die Durchstechereien der Reichen geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.