Zum Hauptinhalt springen

US-Wahlkampf: BP finanziert Klimaschutz-Gegner

Erhalten Unterstützung aus Europa: Kandidaten der Tea Party-Bewegung an einer Wahlkampfveranstaltung.
«Die globale Erwärmung ist der grösste Scherz, der den amerikanischen Bürgern je erzählt wurde»: Der republikanische Senator James Inhofe, finanziert von Lafarge und Bayer. (Quelle: Capitalism Magazine).
«Es gibt keine wirkliche Wissenschaft, die sagt, dass wir das Klima auf dieser Erde verändern.»: Der Republikaner Roy Blunt, finanziert von BASF. (Quelle: Human Events, 29. April 2009).
1 / 6

Senatoren der Tea Party

Interessen auch ausserhalb Europas