Zum Hauptinhalt springen

USA und Israel einigen sich auf milliardenschwere Militärhilfe

Es wäre der grösste Betrag, den die USA je einem Staat zugesichert hat. Mit einem 38-Milliarden-Dollar-Abkommen nimmt das US-Militär Israel aber auch in die Pflicht.

Unterstützung im Wert von 38 Milliarden Dollar: US-Artillerie hier im Libanon. (9. August 2016)
Unterstützung im Wert von 38 Milliarden Dollar: US-Artillerie hier im Libanon. (9. August 2016)
Keystone

In den kommenden zehn Jahren stellen die USA 38 Milliarden Dollar dafür bereit, wie es aus US-Kreisen am Dienstag hiess. Dieser Betrag wäre der höchste, den die USA je einem anderen Staat zugesichert haben. Das Abkommen soll nach Angaben des Aussenministeriums am Mittwoch unterzeichnet werden. Die USA haben die exakte Summe noch nicht veröffentlicht.

Das Abkommen verpflichte Israel, allmählich keine Teile des Gelds mehr für heimische Militärprodukte auszugeben, sondern für US-Militärprodukte. Zudem darf Israel künftig keinen Teil des Gelds mehr für Treibstoff ausgeben. Israel stimmt zudem zu, den Kongress nicht zu bitten, mehr Geldmittel als in dem Abkommen vorgesehen zu billigen.

In dem Vorgängerabkommen, das ebenfalls zehn Jahre gelaufen war, hatten die USA Israel jährlich 30 Milliarden Dollar gegeben.

SDA/kat

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch