ABO+

Trumps bemerkenswerte Wende

«America First» sollte es sein, doch plötzlich mischt er sich in Syrien wieder ein. Und erhält Lob von Obamas Leuten. Wie bitte?

Ein «moralisch richtiger» Entscheid: Donald Trump vor der Verkündung des Militärschlags gegen Syrien. Foto: Yuri Gripas (Reuters)

Ein «moralisch richtiger» Entscheid: Donald Trump vor der Verkündung des Militärschlags gegen Syrien. Foto: Yuri Gripas (Reuters)

Hubert Wetzel@hubert_wetzel

Vor zwei Wochen sass Donald Trump im Weissen Haus mit seinen Generälen zusammen. Der US-Präsident liess sie wissen, dass er von Syrien jetzt genug habe. Die Terrormiliz IS sei zerstört, es gebe da drüben nichts mehr zu tun. Des­wegen sei es höchste Zeit, die Koffer zu packen und die amerikanischen Jungs heimzuholen. So, wie er die Sache sehe, sagte der Oberbefehlshaber, müsse das doch eigentlich innerhalb von zwei Tagen oder so machbar sein.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt