Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Obama überraschend populär in Alaska

Erhält im republikanischen Bundesstaat Alaska mehr Zustimmung als die Galionsfigur der Tea-Party-Bewegung Sarah Palin: US-Präsident Barack Obama.
Dabei war die Unterstützung für Sarah Palin während der Präsidentenwahl 2008 in Alaska noch sehr gross: Alaska freute sich über die «heisseste» Gouverneurin.
Analysten rechnen Sarah Palin keine allzu grossen Chancen aus, im Jahr 2012 bei einer allfälligen Kandidatur US-Präsident Barack Obama zu besiegen, wenn sie nicht einmal im eigenen Bundesstaat 50 Prozent Zustimmung erhalte: Barack Obama in der Universität von Wisconsin.
1 / 4

Image einer «Drückebergerin»