Obama über Trump: «Er erfindet das einfach»

Der ehemalige US-Präsident teilt bei einer Rede gegen seinen Nachfolger aus – ohne ihn beim Namen zu nennen.

Barack Obama ist auf Wahlkampftour für die Demokraten. (Video: Tamedia/AP)

Ex-Präsident Barack Obama hat bei einem Wahlkampfauftritt gegen seinen Nachfolger Donald Trump ausgeteilt. Der Demokrat warf seinem Amtsnachfolger Trump am Freitag in einer Rede in Milwaukee vor, er würde lügen.

Obama bezog sich dabei unter anderem auf ein Versprechen Trumps, noch vor der Wahl am 6. November Steuersenkungen für die Mittelschicht durch den Kongress zu bringen. «Der Kongress tagt gerade überhaupt nicht. Er erfindet das einfach», erklärte Obama lachend.

Der Ex-Präsident war nach Wisconsin gekommen, um Wahlkampf für die demokratische Senatorin Tammy Baldwin und andere Kandidaten der Partei aus dem Bundesstaat zu machen. In seiner gesamten Rede erwähnte Obama Trump nicht einmal namentlich.

ij/SDA

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt