Zum Hauptinhalt springen

Mitt Romney stolpert über seinen Reichtum

Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney kommt bislang nicht in Fahrt: Barack Obamas Wahlkampftruppe zeichnet ihn als reichen Schnösel und Vernichter von Arbeitsplätzen.

Vier Monate vor den Präsidentschaftswahlen lassen Romneys Beliebtheitswerte und sein Elan zu wünschen übrig – Barack Obama führt, wenn auch nur knapp.
Vier Monate vor den Präsidentschaftswahlen lassen Romneys Beliebtheitswerte und sein Elan zu wünschen übrig – Barack Obama führt, wenn auch nur knapp.
Keystone

Die Wirtschaft will so richtig nicht in Schwung kommen und könnte neuerlich in die Gefahrenzone abgleiten. Die Arbeitslosigkeit ist hoch, die Stimmung mies. Und trotzdem liegt Barack Obama, US-Präsident seit 2009 und Demokrat, nicht abgeschlagen hinter seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney. Im Gegenteil: Er führt, knapp zwar, aber immerhin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.