Zum Hauptinhalt springen

«Schauen, was der Motherfucker heute wieder getan hat»

Wer Donald Trump hasst, liebt derzeit die amerikanischen Satiriker. Doch diese werden eine Mitschuld daran tragen, falls der Präsident wiedergewählt wird.

Alan Cassidy
Trump und Late-Night-Stars werden sich nicht nur äusserlich immer ähnlicher: Jimmy Fallon in seiner «Tonight Show». Foto: Getty Images
Trump und Late-Night-Stars werden sich nicht nur äusserlich immer ähnlicher: Jimmy Fallon in seiner «Tonight Show». Foto: Getty Images

Die härteste und manchmal auch lustigste Satireshow in diesem mit harten und manchmal sehr lustigen Satireshows gesegneten Land beginnt furchtbar ernst. Wird Donald Trump die Wahlen gewinnen? Wie sieht Michelle Obamas Zukunft aus? Welche Verantwortung haben Medienleute in diesen aufwühlenden Zeiten? Es sind Fragen, die in den liberalen Haushalten der USA diskutiert werden. Aber es sind Fragen, die man nicht unbedingt hier und jetzt erwarten würde: im Ed Sullivan Theater in Manhattan, wo die Leute auf den Comedian Stephen Colbert warten. Auf eine Stunde Zerstreuung, Unterhaltung, Gelächter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen