Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Hier regiert der totale Irrsinn!»

Hinterlässt ihrem Nachfolger viele Baustellen: Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner.

Nach gut zwölf Jahren Kirchner steckt Argentiniens Wirtschaft in der Krise und massive Korruptionsvorwürfe lasten auf der Regierung. Dennoch ist Cristina Kirchners Kandidat der Favorit für die Präsidentschaftswahl am Sonntag. Wie ist das zu erklären?