Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gerichtsmedizinerin kann Folter an Warmbier nicht beweisen

Sein Leichnam habe keine eindeutigen Folterspuren aufgewiesen: Otto Warmbier vor dem nordkoreanischen Gericht. (Archivbild)
Hat den verstorbenen US-Studenten untersucht: Lakshmi Sammarco. (27. September 2017)
Warmbier sei auf dem Weg zurück in seine Heimat, teilte US-Aussenminister Rex Tillerson mit.
1 / 8

«Wir wissen nicht, was passiert ist»

Reiseverbot nach Nordkorea

AFP/chk