Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Laut, bunt und wütend – aber kontraproduktiv?

Prominente schliessen sich Protesten an

3000 demonstrieren in Washington gegen Kavanaugh

Der Protest gegen die Nomination des US-Richters Brett Kavanaugh für das oberste Gericht der USA ist auf der Strasse angelangt: Aktivisten bei einer Kundgebung in Washington. (4. Oktober 2018)
Die Proteste junger, urbaner und liberaler Amerikanerinnen werden immer lauter und schriller. (4. Oktober 2018)
Nachdem die Proteste das Bürogebäude des Senats erreicht hatten, löste die Polizei die Proteste auf. (4. Oktober 2018)
1 / 8

Eine Schmierenkampagne?

Plötzlich mit Eifer dabei

Und die Frauen?