Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Richter, der sich mit der NSA anlegt

Teilt aus: Die Überwachungsmethoden der NSA seien womöglich verfassungswidrig, sagt Bundesrichter Richard Leon.
Republikanischer Hintergrund: Der 64-Jährige, im Bild bei einer Vorlesung an der Suffolk University, wurde 2001 von George W. Bush zum Bundesrichter ernannt.
Entscheid für die Tabakindustrie: Wenige Jahre später polarisierte Leon, als er Schockbilder auf Zigarettenpackungen verbot. Solche Darstellungen widersprächen dem Recht zur freien Meinungsäusserung in der Werbung.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin