ABO+

Der Klimawandel raubt den Bären den Schlaf

Der Klimawandel macht den Bären in Alaska zu schaffen. Sie erwachen früher aus dem Winterschlaf, finden dann aber keine Nahrung. Das kann für die Menschen dort gefährlich werden.

Eisbären auf Nahrungssuche: Der Klimawandel scheucht die Tiere nach Norden, wo sie vielerorts zur Plage werden. Wie hier nahe dem Dorf Kaktovik.

Eisbären auf Nahrungssuche: Der Klimawandel scheucht die Tiere nach Norden, wo sie vielerorts zur Plage werden. Wie hier nahe dem Dorf Kaktovik.

(Bild: Keystone)

Es geschah im vergangenen Juni. James Frederick (33) fuhr auf seinem Mountainbike mit seinem Freund Alex Ippolito (34) auf einer beliebten Radstrecke nahe dem Cluniesee im Südwesten Alaskas. Das letzte, woran er sich erinnern kann, war ein Rascheln. Dann riss ihn etwas mit grosser Wucht vom Fahrrad.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt