Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Folterknecht, der das Volk schützen wollte

«Waterboarding ist Folter», steht auf dem Schild: Anti-Folter-Aktivisten demonstrieren in Manhattan. (April 2009)
Für ihn ist es ein «autorisiertes, legales, notwendiges und sicheres Programm»: Jose Rodriguez, einst Leiter des Verhörprogramms der CIA, liess kompromittierende Videos vernichten. (Archiv)
Auch er unterstrich in seinen Memoiren die «Funktionalität» von Waterboarding: Dick Cheney, Vize von US-Präsident George W. Bush. (Mai 2006)
1 / 6

Schaden für Amerikas Image

Das Volk vor Anschlägen bewahrt