John F. Kennedy ­– ganz anders als Trump

Würde John F. Kennedy seinen 100. Geburtstag am 29. Mai noch erleben, dürfte er seine USA kaum wiedererkennen. Ein Land, das früher Grenzen überwinden wollte, schottet sich nun ab. JFKs Optimismus ist Donald Trumps Zynismus gewichen.

  • loading indicator

Die Worte bei seiner Amtsein­führung am 20. Januar 1961 kann vermutlich jedes amerikanische Schulkind zitieren. «Frage nicht, was dein Land für dich, sondern was du für dein Land tun kannst», appellierte US-Präsident John Fitzgerald Kennedy an sein Volk. Dieses hatte ihm mit denkbar knapper Mehrheit den Vorzug vor Richard Nixon gegeben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt