Frau schildert Zwischenfall mit Trump

Im Videointerview mit der «New York Times» erzählt die heute 74-jährige Jessica Leeds, wie Trump sie vor 30 Jahren angeblich belästigte.

«Seine Hände waren überall»: Trump-Opfer erzählt der «New York Times» von der Belästigung. (Video: TA/lko)

Ein Video der«New York Times» bringt den US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump in noch grössere Schwierigkeiten: Die heute 74-jährige Jessica Leeds, sagte der Zeitung in einem Interview, Trump hätte sie auf einem Flug nach New York begrapscht.

Der Präsidentschaftskandidat war in den vergangenen Tagen bereits durch das Video von 2005 massiv unter Druck geraten, in dem er damit prahlt, sich wegen seiner Berühmtheit alles gegenüber Frauen erlauben zu können. In dem Mitschnitt erzählt Trump, dass er Frauen ohne Umschweife küsse, und fordert den mit ihm plaudernden TV-Moderator auf, Frauen zwischen die Beine zu greifen.

Der Republikaner bestritt am Sonntag in seinem TV-Duell mit der Demokratin Hillary Clinton, derartige Übergriffe begangen zu haben, und attackierte stattdessen den Ehemann seiner Widersacherin. Ex-Präsident Bill Clinton habe Frauen tatsächlich «missbraucht».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt