Pflichtenheft für eine bessere Welt

Weniger Hunger, weniger Armut, weniger Klimawandel: Bis Ende Jahr entscheidet sich, ob sich die Staatengemeinschaft auf eine neue Agenda zur Weltverbesserung einigt. Und woher das Geld dafür kommen soll.

  • loading indicator
Jürg Steiner@Guegi

Botschafter für eine bessere Welt? Michael Gerber (43), seit 2012 im Rang eines Botschafters Sonderbeauftragter der Schweiz für globale nachhaltige Entwicklung, präzisiert dezidiert: Was er tue, habe nichts mit naivem Gutmenschentum zu tun. «Ich vertrete die Schweiz in harten Verhandlungen», hält er fest, «die verbindlich sein sollen, konkret etwas bewirken müssen – und wehtun können.» Unter Umständen sogar der Schweiz selber.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt