Nächtliche Marathon-Sitzung bringt Einigung

An der Klimakonferenz der UNO in Bonn konnten eine Reihe von wichtigen Beschlüssen verabschiedet werden. Es bleibt aber noch viel Arbeit. Mehr...

Attentat von Luxor: Zwischen Versöhnung und Verbitterung

Heute vor zwanzig Jahren verübten Islamisten im Hatschepsut-Tempel bei Luxor ein Massaker. 62 Menschen, davon 36 Schweizer, kamen ums Leben. Ein Überlebender aus Horgen, dessen Frau beim Anschlag getötet wurde, blickt zurück. Mehr...

Hariri kündigt Rückkehr in den Libanon an

Präsident Macrons diplomatische Intervention in Saudiarabien scheint gefruchtet zu haben: Saad Hariri ist in Paris gelandet. Dort soll er aber nicht lange bleiben. Mehr...

Srebrenica, die ewig offene Wunde

Nächste Woche könnte das UNO-Tribunal den zweiten Hauptverantwortlichen des Srebrenica-Massakers endgültig wegsperren. Der Bosnienkrieg aber bleibt für Serbien ein schwieriges Erbe. In Belgrad wird der Genozid bis heute geleugnet. Mehr...

Mugabe verweigert Rücktritt

In Zimbabwe demonstrieren Zehntausende Menschen gegen den langjährigen Despoten. Doch Mugabe klammert sich an die Macht. Mehr...

«Gucci Grace» hat sich verpokert

Die Frau von Präsident Robert Mugabe wollte die aktuelle Krise nutzen, um die Macht zu ergreifen, sind sich Experten einig. Doch Grace Mugabe verschulde nicht nur die missliche Lage ihres Mannes, sondern besiegle wohl auch das Ende der Ära Mugabe. Mehr...

Autonome bewerfen Polizei mit Brandbomben

VIDEO Tausende haben in Griechenland des Studentenaufstands von 1973 gedacht. Am Rande der Demonstration stürmten Autonome das Verteidigungsministerium. Mehr...

Autonomie statt Unabhängigkeit?

Katalonien Der katalanische Ex-Präsident sieht in der Teilaufhebung des Autonomiestatuts von 2006 den Ausgangspunkt für die heutige Krise. Das Verfassungsgericht hatte 2010 geurteilt, dass Katalonien kein Recht auf Eigenstaatlichkeit habe. Mehr...

Ein Massenmord, den alle schnell ad acta legen wollten

Luxor Überlebende des Massakers von Luxor stören sich noch heute daran, dass das Verbrechen nie juristisch aufgearbeitet wurde. Mehr...

Nato führt Erdogan bei Übung als Feind auf

Die Türkei hat als Folge des Eklats ihre 40 Soldaten aus Norwegen abgezogen. Die Nato hat sich für den Vorfall entschuldigt. Mehr...

Puigdemont soll an Spanien ausgeliefert werden

Seit seiner Absetzung hält sich der katalanische Ex-Präsident in Brüssel auf. Nun fordert die belgische Staatsanwaltschaft seine Auslieferung. Mehr...

NACHRICHTEN-TICKER

Trump überdenkt Import von Elefantentrophäen

Die US-Regierung hat erneut mit einem Entscheid einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Gleichzeitig kursieren Fotos der Trump-Söhne, die mit Jagdtrophäen posieren. Mehr...

Mugabe erstmals wieder öffentlich aufgetreten

Der seit dem Putsch unter Hausarrest stehende Präsident Zimbabwes hat eine Uni-Abschlussfeier eröffnet. Sein möglicher Nachfolger ist indessen ins Land zurückgekehrt. Mehr...

«Samtenes Lächeln, eiserne Hand»

Die neue französische Partei «La République en Marche» von Emmanuel Macron hält am Samstag ihren ersten Kongress ab. Zuvor häufen sich allerdings Austritte wegen «undemokratischer» Methoden. Mehr...

WM-Aus kostet Italien Millionen

Das Ausscheiden der Italiener bei der WM 2018 ist nicht nur ein sportliches Drama. Schon ziehen sich Sponsoren zurück, es gibt Einbussen beim Handel mit TV-Rechten. Die Aktie der grössten Sportzeitung bricht ein. Mehr...

Jamaika-Parteien dürfen nicht ins Wochenende

Das Ringen um eine neue deutsche Regierung zieht sich hin. Nach 15 Stunden Gesprächen müssen CDU, CSU, FDP und Grüne bis am Sonntag nachsitzen. Mehr...

Russland mischte auch in Katalonien mit

Laut dem spanischen Aussenminister hat sich Russland in die Katalonien-Krise eingemischt. Auch Wikileaks-Gründer Julian Assange und Ex-NSA-Agent Edward Snowden be­teiligten sich an der Kampagne. Mehr...

Macron will die Banlieue aufbrechen

Frankreich Mehr Sicherheit, mehr Jobs und weniger Radikalismus: Der französische Präsident Emmanuel Macron lanciert gleich mehrere Aktionspläne für die Vorstadtghettos. Mehr...

Trump duckt sich in der Missbrauchsaffäre

Donald Trump rühmt sich seiner Meinungsstärke. Zu den Vorwürfen gegen den republikanischen Senatskandidaten Roy Moore vermeidet er klare Aussagen. Mehr...

VIDEO

Die Kriegsmaschinen sind da

Killerroboter töten Menschen für andere Menschen. Ein internationales Verbot steht nicht zur Debatte. Seit Montag beraten Re­gierungsvertreter bei der UNO über die neuen Waffen. Mehr...

Ausland

Paid Post

Das «Ende der Nation» ist nah

Die Macht des Staates schwindet. Erfolgreiche Unternehmer definieren heute ihre eigenen Regeln. Was können wir von ihnen lernen?

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!